Bewusst sein

Wissen ermächtigt Dich zum bewussten Handeln

Wer jemals in einer echten Krise gesteckt ist, weiß ein Lied davon zu singen, dass guter Rat dann teuer ist. Teuer im Sinne von wertvoll. Die Frage ist dann jedoch, wo bekomme ich diesen guten Rat? Und wem schenke ich unter all den Möglichkeiten mein Vertrauen?

Doch ist Vertrauen genug, wenn es um das eigene Leben geht? Wie fühlt sich das an, wenn Du die Möglichkeit erhältst, der Experte Deines eigenen Gesundheitsweges zu werden?

Wir leben im Bewusstseinszeitalter.

Das bedeutet, dass wir geschult werden, all unsere Handlungen bewusst auszuführen. Und wenn wir mal einen Schritt zurück gehen und in Ruhe das Geschehen um uns herum betrachten, können wir dieses Vorgehen auch beobachten. Wir haben die Möglichkeit erhalten, Zugang zu einer Fülle an Informationen im Internet zu bekommen – auch solche, die wir im Mainstream nicht finden werden. Und gleichzeitig nehmen die Berichterstattungen über misstrauensfördernde Maßnahmen von bisherigen Vertrauensträgern wie Ärzte, Pharmakonzerne, Firmen und Politikern zu. Wir sind ziemlich deutlich aufgerufen, aus dem Schlaf der unbewussten Nachahmung und Konsumierung aufzuwachen, um selbständig denken und handeln zu lernen. Bestimmt nicht der bequemste Weg, allerdings der einzige, um die von uns so ersehnte Freiheit erreichen zu können.

Denn nur wenn ich weiß, wer ich bin, und aus dem heraus jede Handlung eigenmächtig durchführen kann, bin ich frei!

Es geht allerdings noch einen Schritt weiter:

Das Ziel ist, der/die aus Erkenntnis Handelnde zu sein.

Wir können nicht nur ein Bewusstsein von unseren Handlung haben, wir können es auch von den Ursachen haben, von denen wir geleitet werden. Ein tiefgreifender Unterschied ist es doch, ob ich weiß, warum ich etwas tue, oder ob das nicht der Fall ist.

Rudolf Steiner erläutert uns dies in seiner „Philosophie zur Freiheit“ sehr treffend:

„Nicht darauf kommt es an, ob ich einen gefassten Entschluss zur Ausführung bringen kann, sondern wie der Entschluss in mir entsteht.“

Warum ist das wichtig?

1. Du bist einzigartig.

Es gibt keinen zweiten Menschen, der Deinen Weg bis hier her gegangen ist. Du bist das Kind Deiner Eltern, hast sowohl Deine physischen als auch Deine emotionalen und mentalen Prägungen vererbt bekommen, hast Deine vielfältigen, individuellen schönen und schmerzhaften Erfahrungen im Lauf Deines Lebens gemacht, die alle in Dir gespeichert sind und Deinen Blick auf die Welt mit Deinen Überzeugungen und Glaubenssätzen beeinflusst haben, hast eine ganz spezifische Nahrung zu Dir genommen, die Dich gestärkt oder geschwächt hat, bist mit vielen unzähligen Bakterien, Viren und Giften in Kontakt gekommen, hast Deinen Lebensstil, Deinen Rhytmus, Deine Gewohnheiten, lebst in Deinem System, … – und wenn Du sogar einen Blick über dieses Leben hinaus machen möchtest, kannst Du davon ausgehen, dass Du nicht das erste Mal hier auf der Erde wandelst sondern einen prallen Rucksack mit Deinen Erfahrungen aus Deinen vorherigen Leben mitgenommen hast.

Niemand kennt Dich also so gut wie Du Dich selbst!

Deshalb kannst Du darauf vertrauen:

2.Du trägst die Weisheit in Dir.

Wir haben nur verlernt, sie zu hören, denn die meisten von uns sind in einem Umfeld aufgewachsen, das gelernt hat, dass es erfolgsversprechender ist, wenn wir tun, was andere von uns wollen. Das hat ja auch gut funktioniert – bis jetzt.
 

Jetzt zeigt Dir das Leben, dass es Zeit ist, aufzuwachen

– und Dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Jetzt schenkt Dir Dein Körper Symptome und sogenannte Krankheiten, um Dir mitzuteilen, dass Du auf ihn hören sollst.
 
Wie mache ich das?
Indem Du zuerst einmal einen Einblick in die Zusammenhänge des Lebens gewinnst, denn

Alles, wirklich alles in unserer wunderbaren Schöpfung hat einen Sinn.

Wir haben ihn vielleicht nur nicht erkannt, weil wir noch nicht danach gesucht haben. Je mehr wir allerdings über das Leben wissen, desto mehr erkennen wir die Ursachen und Folgen von Ereignissen.
Du wirst entdecken, dass Du nicht Spielball der Launen des Lebens bist sondern Mitspieler in unserer unendlich weisen Schöpfung.

Das Gefühl von berechtigtem Vertrauen ist ab jetzt die Basis für Deinen Heilungsweg.

Daraus folgt das Interesse, die eigene körperliche und/oder seelische Krise zu verstehen, denn nun hast Du verstanden, dass auch Deine Krise einen Sinn hat. Und das führt dazu, Deinen eigenen Körper und seine Zusammenhänge mit  Herz, Seele und Geist verstehen zu wollen. Der natürliche Lernwille setzt ein und Du erlebst:

Wissen ist Macht.

Wissen macht Dich stark. Wissen macht Dich wissend und unabhängig von außenstehenden Meinungen. Wissen macht Dich erfolgreich. 

Wissen verwandelt Dich vom Patienten zum kompetenten Gestalter Deiner Gesundheit.

Deshalb ist eine Säule im Garten der Genesung-Programm Gesundheitsbildung. Unser Kurs „Mit Selbstheilung zu Ganzheit und Gesundheit“ verleiht Dir all das Wissen, das Du für Deine Selbstheilung benötigst. 25 Jahre Erfahrung bereichern diesen Kurs und lassen ihn für Dich lebendig werden.