Bewusst sein

Der erste Schritt in die Selbstheilung

     Welche Bilder trägst Du in Dir, wenn Du an Krankheit denkst?

Schließe Deine Augen und beobachte, welche Bilder da spontan in Dir auftauchen. Weiße Kittel, Medikamente, ein Krankenhaus oder siehst Du einen Menschen, der in Kontakt mit seinem Körper geht und mit ihm kommuniziert?

     Woher kommen Deine Gedanken?

Wir alle haben Bilder in uns, die uns in unserem bisherigen Umfeld gezeigt und vorgelebt wurden. Sie bilden unser Bewusstsein – solange, bis wir uns bewusst und willentlich für eigene, freie Gedanken entscheiden. In diesem Moment verabschieden wir uns von unseren Speicherungen, die wir unbewusst von unseren Eltern, Lehrern, Freunden und vor allem den Medien übernommen haben. Dies ist die Geburt von unserem wachen Ich, das wir mit unseren eigenen Gedanken bewohnen.

Unsere Gedanken wiederum sind von unserem Menschen- und Weltbild abhängig.

     Wie siehst Du die Welt um Dich herum?

Ist sie freundlich oder feindlich? Ist der Mensch darin gut oder musst Du Dich in Acht vor ihm nehmen? Und gibt es nur das, was Du sehen kannst oder gibt es auch eine übersinnliche Welt?

Nimm Deine Gesundheit bewusst in Deine Hand

Der erste Schritt auf dem Weg der Selbstheilung ist, sich und seine Bilder und Einstellungen zu beleuchten und sich über die übernommenen Prägungen zu erheben.
Selbstheilung kann nur gelingen, wenn ich mir meiner Macht bewusst bin und diese gezielt für mein Wohl einsetze. Sie braucht die tiefe Überzeugung, dass ICH der Schöpfer meines Lebens und somit meiner Gesundheit bin. Und dies wiederum benötigt die Erkenntnis, dass ich ein göttliches Wesen bin, das seine Schöpferkraft durch die Anbindung an seine Lebensquelle verliehen bekommt.

Der Weg der Selbstheilung ist ein kraftvoller Prozess, in dem wir unserer wahren Natur schrittweise näher kommen. 

Jede Krankheit will uns aufwecken. Sie klopft an unsere Tür: „Ich bin gekommen, um Dir mitzuteilen, dass ich Dein Freund bin, der Dich auf eine Reise einlädt. Eine Reise, deren Ziel Dein wahres Zuhause ist. Du bist etwas von Deinem Weg abgekommen. Ich lade Dich ein, von nun an Deinen ganz persönlichen Weg zu beginnen.“

     Willst Du dieser Einladung nachkommen?
     Wie sehr sehnst Du Dich nach vollkommener Heilung?
     Bist Du bereit, Deinen Schlaf zu beenden und wach und bewusst Deine Schritte
     zu setzen?
     Bist Du bereit, die Verantwortung für Deine Selbstheilung zu übernehmen?
     Bist Du bereit, alles Dich Krankmachende Schritt für Schritt loszulassen?
     Bist Du bereit, Dich für Dein Leben zu entscheiden?

Überprüfe ganz ehrlich Deine Bereitschaft. Sie ist das Tor für Deinen Weg der Selbstheilung, die Eintrittspforte.
Falls da noch Zweifel auftauchen, frage Dich:

     Warum möchte ich gesund werden?
     Wofür lohnt es sich, meinen ganzen Einsatz zu geben?

Nimm Dir Zeit für diese Fragen. Beobachte Deine Gedanken, ohne sie zu bewerten. „Ah, so denke ich. Das ist ja interessant. Kann ich auch anders denken?“ Es geht nicht darum, die perfekten Antworten zu geben. Es gibt auch kein Richtig und Falsch. Es geht darum, Dich selber kennen zu lernen. Du darfst auf Entdeckungsreise gehen. Ganz ohne Druck und Leistungsdenken. Mit Freude und Leichtigkeit.

 

DAS ist Dein neues Leben! Gewöhn Dich schon mal dran.

,